Graha / Pratyadhi devatta /Adhi devatta

Der Graha greift auf der materiellen Ebene.

Der Adhi devatta ist die Ebene der Frage wie Gott helfen kann, so dass etwas Gutes von selbst passieren kann.

Der Pratyadhi devatta ist für, wenn man in Gefahr ist und Böses entfernt werden muß.

Pratyadhi devatta zeigt die Funktion des Graha, wie es funktioniert, was es tut. Shiva ist der karaka von all den atmas (seelen),  Shiva zeigt, dass wir alle ein Funke sind, der von der Sonne kommt und zurück zur Sonne geht.

Gauri zeigt das Mitgefühl der Mutter.

Merkur, karaka des 10. Hauses, hat Visnu als Pratyadhi devata. Seine Funktion arbeitet für Nahrung, um sich selbst zu sichern, Arbeitsfähigkeiten.

Chitragupta macht die Buchführung für Yama (Akashische Aufzeichnungen).

Saturns Adhi devatta Ebene ist Prajapati und zeigt, dass er erschafft, (er erschafft uns wegen unseres karmas, Reinkarnation).

Saturn ist der Arbeiter und der Bauer, er macht Dinge, weil es seine Arbeit ist. Auf der Pratyadhi devatta Ebene ist Saturn  Yama, der Herr des Dharma, seine Funktion ist es, das Dharma richtig einzuhalten, beherrscht er sowohl alte Tradition als auch Strafe.

Surya wird verehrt, wenn wir in einer Weise leben wollen, die unsere Gesundheit und Vitalität verbessern wird.

Agni wird verehrt, wenn wir göttliche Hilfe brauchen, um Vitalität zu erwecken, um die Gnade der Gesundheit und Vitalität zu haben.

Shiva wird durch Mrityunjaya verehrt, bei Krankheit oder Knechtschaft.